Weil wir die Zukunft unserer Kinder schützen wollen

Informationen zur Qualitätssicherung für JAKO-O Produkte


Bei der Auswahl der Produkte und unserer Lieferanten suchen wir immer die Balance zwischen Langlebigkeit, bester Funktion, fairem Preis und der Verantwortung für die Gesundheit unserer Kinder.

Unsere Produkte kommen von langjährigen Partnern, denen wir vertrauen. Nur so können wir langfristig Qualität und Innovation bieten.

JAKO-O unterscheidet 3 Produktgruppen:

Produkte, die für uns exklusiv hergestellt werden:

Hier kennen wir die Lieferanten, besuchen sie, fordern Zertifikate an und machen eine genaue Wareneingangsprüfung. Unter Einschaltung eines Labors prüfen wir, ob die gesetzlichen und unsere eigenen Sicherheitskriterien eingehalten werden (Produktsicherheitsgesetz, Spielzeug-Richtlinie 2009/48/EG, Europäische Norm für Sicherheit von Spielzeug EN 71, Phthalate-Richtlinie 2005/84/EG, Chemikalien-Verbotsverordnung, Bedarfsgegenstände-Verordnung, REACH Verordnung 1907/2006/EG, etc.).

Produkte, die wir von uns bekannten Firmen fertig einkaufen:

Wir fordern Zertifikate (Konformitätserklärungen, mit der die Firmen die Einhaltung der gesetzlichen Richtlinien bestätigen, Prüfberichte akkreditierter Prüfinstitute, GS-Ausweis, usw.) an und lassen regel-mäßig stichpunktartig Schadstoffprüfungen bei renommierten deutschen Instituten erstellen (TÜV Rheinland LGA Products GmbH, Institut Hohenstein, Textilfachschule Nagold und alle akkreditierten Prüfinstitute).

Modebereich:

Unsere Textilien bestehen überwiegend aus Baumwolle oder Baumwollmischungen. Wir verwenden hochwertige Stoffe, um empfindliche Kinderhaut besser zu schützen. Hier haben wir für viele Artikel ein Öko-Tex Standard 100 Zertifikat auf das Endprodukt. Bei Artikeln, wo es dieses Zertifikat nicht gibt, fordern wir Schadstoffgutachten an. Die Inhaltsstoffe dürfen die Grenzwerte des Öko-Tex-Standard bzw. die gesetzlichen Anforderungen nicht überschreiten.

Das Label "Öko-Tex Standard 100" garantiert Ihnen, dass damit ausgezeichnete Produkte keine gesundheitsbedenklichen Schadstoffmengen enthalten. Der Öko-Tex Standard 100 regelt, welche Schadstoffe ausgeschlossen sind bzw. definiert Grenzwerte und hat Prüfkriterien für insgesamt 100 Einzelsubstanzen oder Bausteine bedenklicher Substanzen festgeschrieben, u.a. für:

  • verbotene Amine spezieller AZO-Farbmittel
  • Formaldehyd
  • Pestizide
  • krebsauslösende und allergisierende Farbstoffe
  • Schwermetalle
  • Farbechtheit
  • pH-Wert
  • zinnorganische Verbindungen
  • Geruch

Erst wenn alle eingesetzten Materialien (Stoff, Knöpfe, Nähgarn etc.) eines Produktes die Grenzwerte einhalten, wird es zertifiziert und mit dem Öko-Tex-Label ausgezeichnet. Je enger der Hautkontakt, umso strenger sind die Grenzwerte. Dabei liegen die Grenzwerte bei Kleidungsstücken für Babys und Kleinkinder an erster Stelle, gefolgt von den Artikeln, die mit einem großen Teil ihrer Oberfläche direkt mit der Haut in Kontakt kommen und dann diejenigen, die immer weniger die Haut berühren. Insgesamt gibt es vier Klassen. Für unsere Kleidung, die mit Öko-Tex Standard 100 bezeichnet ist, achten wir darauf, dass die Grenzwerte der Klasse 1 bzw. 2 eingehalten werden.

Mit dem „bluesign“-Logo gekennzeichnete Textilien garantieren, dass in der gesamten Herstellungskette ausschließlich Komponenten verwendet und Verfahren durchlaufen werden, die für die Gesundheit unbedenklich UND maximal umweltschonend sind. Statt nur das Endprodukt zu testen wie beim Öko-Tex Standard, wird bei „bluesign“ bereits vor der Produktion festgelegt, welche Komponenten und Verfahren den vorgegebenen Kriterien entsprechen. So kann eine effiziente und maximale Umsetzung bzgl. Ressourcen-Produktivität und Umwelt, Gesundheit und Sicherheit gewährleistet werden. Die Verwendung von gefährlichen Substanzen wird schon VOR Beginn der Produktion ausgeschlossen.
Der größte Teil der Basics, Shirts, Sweatshirts sowie Unterwäsche kommt aus verschiedenen Ländern in Osteuropa, dem Baltikum sowie Portugal und der Türkei. Ebenso kommen die meisten Jeans und Kleider aus der Türkei. Schuhe und Funktionskleidung (Jacken, Skioveralls, Matschsachen) stammen zum Großteil aus China.

Die Waren-Eingangs-Prüfungen werden von geschultem Personal vorgenommen und nach AQL durch-geführt (Wareneingangskontrolle in festgelegten Stichprobenzahlen nach DIN ISO 2859). Zusätzlich setzen wir ein Röntgenfluoreszenzgerät ein, um den Schwermetallgehalt zu überprüfen. Unser Qualitätsmanagement ist direkt der Geschäftsleitung unterstellt. Dies garantiert unabhängige Prüfsysteme zur Sicherheit unserer Kunden.

Alle unsere Lieferanten unterschreiben einen Vertrag über Sozialstandards. In diesem ist u.a. folgendes geregelt: Verbot von Kinderarbeit, Zulassung von Gewerkschaften, Arbeitsplatzsicherheit, Arbeitszeiten, gerechte Entlohnung, keine Diskriminierung von Arbeitern wegen Geschlecht oder Hautfarbe, usw.
Viele unserer Spielwaren-Lieferanten sind nach ICTI zertifiziert. Das ist eine Norm der Spielwarenindustrie, die sich um Sozialstandards kümmert. Unsere Einkäufer sind regelmäßig bei den Lieferanten und besuchen dort auch die Fertigung.

Mit einem funktionierenden Umweltmanagement-System erfüllen wir die Anforderungen der Umwelt-Norm DIN EN ISO 14001. Ein modernes Energiemanagement betreiben wir in unserem Haus sowohl für alle Energieformen als auch für alle Gebäude unter ökologischen Gesichtspunkten. Beispiele hierfür sind der Einsatz einer Fotovoltaikanlage auf den Dachflächen zur Stromerzeugung oder das Beheizen mittels Erdwärmetauscher.

Unsere Firma ist ausgezeichnet nach der Qualitäts-Norm DIN EN ISO 9001, das heißt, wir bemühen uns:

  • um einen effektiven Kundenservice,
  • eine gleichbleibend hohe Produktqualität,
  • alle gültigen Sicherheitsstandards zu erfüllen,
  • unsere Arbeitsvorgänge zu optimieren und
  • umweltbewusst zu handeln.

... weil wir die Zukunft unserer Kinder schützen wollen!

Viele Dinge sind noch zu tun. Wir arbeiten immer weiter daran, die Qualität unserer Produkte auf möglichst hohem Niveau zu halten und immer noch ein Stück besser zu werden. Hier gibt es keinen Stillstand - für uns bedeutet dies einen kontinuierlichen Weiterentwicklungs- und Verbesserungsprozess, den wir sehr ernst nehmen.




Jako-o GmbH
... Kindersachen mit Köpfchen!
i. V.

 Bettina Peetz
Geschäftsleitung
Marketing / Vertrieb